top of page

Lass dich inspirieren und mach dein eigenes Ding

In meinen Kursen kannst du Dinge ausprobieren, die du vielleicht noch nicht kennst. Nur Mut, es sind Techniken, die recht einfach sind, und die du immer wieder anwenden und brauchen kannst im Leben.

 

Und das Beste daran: es macht super Freude, eigene Dinge zu kreieren und herzustellen. Auch der Gedanke, nachhaltig zu leben. Denn viele der Techniken eignen sich, um Wegwerfdinge upzucyclen.

Einige der Techniken lassen sich auch wunderbar anwenden, um ein wirklich einmaliges Geschenk herzustellen.

Hier die allgemeinen Richtlinien zu den Kursen:

Die Kurse sind dazu da, Möglichkeiten auszuprobieren und sich dann für eine individuelle Umsetzung zu entscheiden.   Es sind KEINE Vorkenntnisse nötig, es sei denn, in einem Kurs sei das explizit erwähnt. Pausen in den Kursen können nach eigenem Bedarf abgehalten werden.  Solltet ihr mehr oder anderes, als das vorgegebene, im Kursgeld enthaltene Material nutzen wollen, kann bei jedem Kurs etwas dazu gekauft werden (die Rede ist zB von Blattgold, Papier, Stoff am Meter etc.). Abfallprodukte wie Büchsen oder Glasscherben sind natürlich gratis. Kursteilnehmer/innen: Der Kurs findet ab 2 Anmeldungen statt. Es werden pro Kurs höchstens 6 Personen teilnehmen. Falls es zu wenig Anmeldungen gibt, würde der Kurs 2 Tage vor Beginn per Mail abgesagt.

Kurs: Stoff stempeln

Mit Stempeln kann man alte und neue T-Shirts oder Hemden aufhübschen, man kann auf einfarbigen Vorhängen oder Kissen sein ganz eigenes Stoffmuster kreieren oder einen Schal in den Lieblingsfarben und Mustern gestalten. 

In diesem Kurs kannst du Stempel(n) auf Stoff ausprobieren. Zur Verfügung stehen indische und andere Holzstempel und Silikonstempel. Danebst können selber Stempel kreiert werden - vor allem mit Moosgummi. So kannst du ausprobieren, was dir zusagt und gefällt: lieber ein monochromes, einfaches oder ein fantasievolles Muster. Beides hat seinen Charme. 

Danach kannst du ein kleineres Stoffobjekt nach Wahl (T-Shirt, Schal, Kissen), das du auch selber mitbringst, mit dem ausgewählten Muster bestempeln. - Die Farbe auf dem Stoff wird dann 24 Stunden später zu Hause fixiert, so dass du dein eigenes Designstück auch waschen kann.

Kursdauer: entweder 4 Stunden am Stück oder 2x 2 Stunden, jeweils mit Pausen

Kurskosten: 85 Franken inklusive Material​ 

Kursdaten:

Montag, 12. August, 13-17 Uhr

Samstag, 24. August, 12.30-16.30 Uhr

Montag, 26. August, 13-17 Uhr

Kurs: Decopatchen

Decopatch ist eine simple Klebemethode mit der man grosse Wirkungen erzielen kann. Anwenden kann man sie für Dekogegenstände wie Teelichter, Büchsen oder bei Eigenkreationen aus Tetrapak und Pet. Auch für die Gestaltung von Karten und sogar Schmuck eignet sich die Technik. Wer sie einmal entdeckt hat, wendet sie immer wieder an im Alltag.

Im Kurs wird Decopatchen ausprobiert. Das heisst es wird eine hauchdünne Papierschicht auf diverse Unterlagen geklebt. Es braucht etwas Übung, aber nach 2 Stunden hast du ein hübsches Objekt nach Wahl in Händen. Mindestens.

 

Du kannst selber ein Gefäss (Becher, Pet, Glas, Tetrapak) mitbringen, von dem dir beispielsweise die Form gefällt, oder auch ein Weinglas, das entweder einen Sprung hat oder von dem ein Teil abgebrochen ist. Lass dich überraschen, was man damit noch machen kann.

 

Kursdauer: 2 Stunden (mit Pause)

Kurskosten: 40 Franken inklusive Material ​

Kursdaten:

Montag, 22. Juli, 12-14 Uhr

Montag, 22. Juli, 18-20 Uhr

Mittwoch, 14. August, 14-16 Uhr

Mittwoch, 28. August, 14-16 Uhr

Mittwoch, 28. August, 18-20 Uhr

Kurs: Modeschmuck - Fingerringe aus Draht

Diese Fingerringe aus Draht sind sehr einfach herzustellen. Verziert werden sie mit unechten Schmucksteinen, mit echten Glasperlen oder allenfalls auch mit einem eigenen Stein von einem übrig gebliebenen Ohrring zum Beispiel. Der kann natürlich auch echt sein. Der Draht ist es nicht, ausser der silbrige, der ist aus Kupfer und versilbert. 

 

Es gibt auch farbige Drähte, mit denen du deinen eigenen Ring anfertigen kannst. Und wie bei jedem meiner Kurs hast du auch hier die Möglichkeit, mit eigenen Ideen zu experimentieren.

Kursdauer: 2 Stunden (mit Pause)

Kurskosten: 50 Franken inklusive Material ​

Kursdaten:

Freitag, 16. August, 12-14 Uhr

Freitag, 16. August, 18-20 Uhr

Samstag, 31. August, 11-13 Uhr

Samstag, 31. August, 15-17 Uhr

Kurs: Modeschmuck aus Wegwerfmaterial

Wegwerfprodukte aus Glas, Pet, Kunststoff, Tetra, Metall oder auch Keramik eignen sich prima als Ausgangslage für Schmuckstücke. Man sieht am Ende nicht, welches Wegwerfprodukt du verwendet hast, es sei denn, du willst das so.

Im Kurs kannst du einen Ohrschmuck oder Anhänger entwerfen und gestalten. Also vom Ohrringe bis zum -Clips ist alles möglich. Oder du gestaltest einen Anhänger für eine Kette oder ein Lederband um den Hals.

Verarbeitet werden können die Produkte mit diversen Materialien, vom Papier bis hin zum Blattgold. Oder du kannst eine Trockenblume zur Verzierung verwenden, Glasperlen zum Verschönern oder was dir grad einfällt. Das klingt nach einem schnellebigen Resultat. Dem ist aber nicht so. Die Schmuckstücke sind wasserabweisend. 

Wie in jedem meiner Kurse gibt es auch von diversen Schmuckstücken Muster, die dich inspirieren können, um dein eigenes Schmuckstück zu designen. 

 

Es ist Material vorhanden. Solltest du dir selber zum Beispiel ein gepresstes Blümchen mitbringen wollen oder eventuell eine Scherbe deiner Lieblingstasse, dann kannst du das gerne tun.

Kursdauer: 2 Stunden (mit Pause)

Kurskosten: 40 Franken inklusive Material ​​

Kursdaten:

Montag, 19. August, 13-15 Uhr

Montag, 19. August, 18-20 Uhr

Kurs: Karten gestalten

Mit einfachen Mitteln können hübsche Geburtstags- oder andere Karten kreiert werden.

In diesem Kurs werden Acryl- und/oder Wasserfarben, Stempel und Papierschnipsel aus Text oder Bildern verwendet. Wer mag, kann mit Pinselstiften die Karten selber beschriften. Das sieht auch, ohne dass man Schönschrift-Profi ist, rasch sehr ansprechend aus. Couverts wären auch ratzfatz gemacht, falls du so eins noch selber herstellen magst. 

​​

Wie in jedem Kurs: man kann sein eigenes schönes Papier oder Zeitungsfetzen, die man seit Jahren in der Schublade für eine Collage aufbewahrt, mitnehmen und für die eigenen Karten verwenden.

Kursdauer: 2 Stunden (mit Pause)

Kurskosten: 50 Franken inklusive Material ​

Kursdaten:

Mittwoch, 24. Juli, 14-16 Uhr

Mittwoch, 24. Juli, 18-20 Uhr

Mittwoch, 21. August, 14-16 Uhr

Kurs: Knöpfe aus Kronkorken

In diesem Kurs lernst du zwei verschiedene Variationen der Herstellung von Knöpfen aus Kronkorken kennen. Sie eignen sich als dekorativer Hingucker (wie eine Brosche) oder als Knöpfe für Kleid oder Jacke. Wobei sie die Grösse eines Kronkorkens beibehalten. Kleiner kann man sie nicht machen. - Ausser du erfindest etwas Neues.

 

Wer selber näht und Stoffresten hat, bringt am besten etwas für sich Passendes mit. Ansonsten sind Stoffresten vorhanden. Kronkorken auch.

 

Kursdauer: 2 Stunden (mit Pause)

Kurskosten: 45 Franken inklusive Material

Kursdaten:

Mittwoch, 14. August, 18-20 Uhr

bottom of page